Tipps gegen Nägelkauen
Kommentare 0

4 Tipps gegen Nägelkauen

Langeweile, Spannung, Stress oder Hilflosigkeit sind allesamt Situationen, in denen rund jeder zehnte Erwachsene und 45 % der Kinder und Jugendlichen beginnen, an den Nägeln oder der Nagelhaut zu kauen. Das Nägelkauen ist keine Störung an sich, sondern eine spannungsabbauende Verhaltensgewohnheit. Manchmal sind auch psychische Störungen, bzw. Erkrankungen daran gekoppelt. Obwohl sich die meisten Betroffenen sehr an ihren abgekauten Fingernägeln und der eingerissenen Nagelhaut stören, manchmal auch schmerzhafte Entzündungen durchmachen, können viele diese Gewohnheit nicht ablegen.

Falls auch Sie zu den Betroffenen gehören, oder jemanden kennen, der unter Nägelkauen leidet, haben wir in der Folge einige nützliche Tipps zusammengetragen, die Ihnen dabei helfen, dieses Verhalten einzustellen. Je schneller Sie das Problem angehen, desto eher haben Sie die Chance auf endlich schöne, vorzeigbare Nägel. Schließlich sind unsere Hände unsere Visitenkarte!

Regelmäßig die Fingernägel maniküren

Wenn ein Nagel einreißt, oder ein Stück Nagelhaut absteht, können viele Menschen nicht anders, als sich mit den Zähnen zu behelfen. Versuchen Sie es also erst gar nicht so weit kommen zu lassen, und gönnen Sie Nägeln und Nagelhaut intensive Pflege. Cremen Sie Ihre Hände ein, und massieren Sie vor dem Zubettgehen ein wenig Olivenöl um die Nagelhaut und die Fingerspitzen. Sobald ein Nagel einreißt, feilen Sie den Nagel ab, wenn etwas absteht, lieber abschneiden als abbeißen. Zu diesem Zweck sollten Sie auch immer eine Feile griffbereit in der Handtasche, der Schreibtischlade etc. parat haben.

Ablenkung in Situationen suchen, die zum Kauen verleiten

Sie sitzen im Wartezimmer beim Arzt, und es dauert mal wieder länger. Sie blicken auf Ihre Hände, Ihre Nägel, und schon hebt sich die Hand zum Mund… Stopp! Das ist der Moment, in dem Sie hoffentlich ein bis zwei Kaugummis parat haben, um sich vom Nägelkauen abzulenken.

Werden Sie sich der Situationen bewusst, in denen Sie an Ihren Nägeln kauen, und überlegen Sie sich Ersatzhandlungen. Wenn Sie sich zum Beispiel vor solchen Situationen die Hände eincremen, wird Sie vielleicht der Geschmack der Handcreme vom Nägelkauen abhalten.

Bitterstoffe vergällen das Nägelkauen

Eine weitere Möglichkeit, durch schlechten Geschmack einen Beißstopp zu erreichen, sind Speziallacke mit Bitterstoffen. Durch den Lack hört man zwar nicht auf der Stelle mit der nervigen Angewohnheit auf, aber es wird einem zumindest sofort bewusst, wenn man den Finger wieder im Mund hat. Ein Auftrag reicht meistens für 24 Stunden, dann muss man wieder erneuern, damit der Lack abschreckend genug schmeckt. Da der Lack transparent ist, fällt er optisch nicht ins Auge, und ist daher auch für Männer geeignet.

Abgekaute Nägel aufbauen und verschönern

Auch wenn man dem Nägelkauen erfolgreich den Kampf angesagt hat, muss man sich doch noch eine Weile mit abgekauten, kurzen Stummelnägeln abfinden. Eine Möglichkeit, diese zu verschönern, sind künstliche Fingernägel aus der Drogerie, die einfach auf die eigenen, kurzen Nägel geklebt werden. Damit ist auch die Gefahr, wieder rückfällig zu werden, geringer, denn man will ja eigentlich nicht die schönen Nägel zerstören.

Etwas kostenintensiver ist es, sich die Nägel mit Gel aufbauen zu lassen. Das Ergebnis ist toll, und schafft ebenso einen großen Anreiz, dem Nägelkauen abzuschwören. In der Drogerie sind auch Sets für Gelnägel zum Selbermachen erhältlich, was mit ein bisschen Übung auch gut gelingt.

Wenn über einen längeren Zeitraum hinweg an den Nägeln gekaut wird, leidet auch die Nagelplatte, indem sie weich und brüchig wird. Hier helfen spezielle Nagelhärter, welche ebenfalls wie ein Lack aufgetragen werden. Diese Pflegelacke gibt es als Klarlack, oder in diversen Pastellfarben.

Ein weiterer Anreiz, den Sie sich selbst schaffen können, um langfristigen Erfolg beim Nagelkau-Stopp zu sichern, kann auch der Kauf eines ausgefallenen, tollen Nagellacks sein, die inzwischen in allen erdenklichen Farben und Effekten erhältlich sind. Dieser sollte natürlich gut sichtbar platziert werden, damit Sie stets daran erinnert werden, wofür es sich lohnt, mit dem Nägelkauen aufzuhören.

Schreibe eine Antwort